Aktuelle Praxishilfen:

Ganzheitlich digitale Rechnungsprozesse

In der Praxishilfe werden die kritischen Faktoren in der gegenwärtigen Realität

... [mehr]
Fitness-Check der IT-Infrastruktur

Die Praxishilfe untersucht die Leistungsbedingungen anhand von zehn zentralen Me

... [mehr]
Auswahl des IT-Providers nach der Service-Qualität

Anhand der Praxishilfe können die Anwender unter dem Gesichtspunkt der Service-Q

... [mehr]
Analyse der internen IT-Service-Qualität

Im Wettbewerb kommt nicht nur den IT-Technologien, sondern auch der Qualität der

... [mehr]
Anforderungsanalyse ECM

Die Praxishilfe beschäftigt sie sich insbesondere mit den zentralen Nutzenaspekt

... [mehr]
Suchen & Finden  
erweiterte Suche  

Online ein Self Assessment für das Produktionscontrolling durchführen

14.04.14

Die FELTEN Group hat ein online nutzbares Self Assessment-Tool für das Produktionscontrolling entwickelt. Es bietet eine systematische Selbstanalyse anhand 20 relevanter Leistungsaspekte und gibt eine Antwort darauf, wo möglicherweise ein Optimierungsbedarf besteht. Gleichzeitig wird ein Vergleich mit den Durchschnittsergebnissen anderer Fertigungsunternehmen angezeigt, so dass auch zusätzlich eine Gegenüberstellung mit der eigenen Situation im Produktionscontrolling vorgenommen werden kann. Das Tool steht zur kostenfreien Nutzung unter www.felten-group.com zur Verfügung.

 

„Es wird immer wichtiger, die Leistungsfähigkeit der Produktion durch systematische Verfahren transparent zu machen“, begründet Konrad Steinmetz, Senior Consultant des Softwarehauses, warum dieser Selfcheck entwickelt wurde. „Damit erhalten die Unternehmen eine Standortbestimmung, um sich gezielt einer Optimierung des Produktionscontrollings widmen zu können.“

 

Dies scheint in vielen Fällen auch notwendig, denn nach einer kürzlich durchgeführten Studie der FELTEN Group verfügen die meisten Fertigungsunternehmen noch nicht über die notwendigen Voraussetzungen. Häufig fehlt es vor allem an methodischen Verfahren und technischer Unterstützung. Auch die Kennzahlensysteme sind oft nicht ausreichend. Dadurch ist nicht einmal jedes fünfte Unternehmen dazu in der Lage, ein bedarfsgerechtes Produktionscontrolling durchzuführen. In drei von fünf Fällen fehlt es ihnen vor allem an einer technischen Unterstützung und Analyse-Verfahren, um die Leistungswerte der Produktion messen und für Optimierungsmaßnahmen auswerten zu können.

 

Weitere Meldungen

Betreiber intelligenter Energienetze benötigen schon bald eine Sicherheitszertifizierung

TÜV TRUST IT GmbH Unternehmensgruppe TÜV AUSTRIA verfügt bereits über zertifizierte Audito

...
CRM 2.0-Barometer: Kundenmanagement soll kommunikationsstärker werden

Zum wichtigsten neuen Merkmal der CRM-Lösungen soll nach Meinung der Vertriebs- und Market

...
HelpMatics™ Online Suite – die IT Service Management Lösung aus der Cloud

Die COC AG gehört zu den ersten Anbietern, die mit der HelpMatics™ Suite eine ITSM-Plattfo

...
Dritte it-sa mit Aussteller-Plus

Die IT-Security-Messe it-sa in Nürnberg übertrifft laut Veranstalter die Ausstellerzahlen

...
Umfrage lässt Anbieter von E-Invoicing auf Umsätze hoffen

E-Invoicing verspricht, künftig eines der Planungsthemen der Unternehmen zu werden. Laut e

...
Outsourcing genießt bei den Personalverantwortlichen große Akzeptanz

In mehr als der Hälfte der Personalabteilungen hat sich das Outsourcing von Geschäftsproze

...
Patentiertes Inhalationssystem wird mit hohem Produktivitätsgrad hergestellt

Das Softwarehaus FELTEN GmbH hat beim Pharmahersteller Boehringer Ingelheim microParts Gmb

...
Die OEE als Leistungswert für die Produktionseffizienz näher beleuchtet

Eine Verbesserung der Produktionseffizienz und Wirtschaftlichkeit ist heute kaum noch über

...
Vielfach Unzufriedenheit mit dem Benutzermanagement

In den Unternehmen des deutschsprachigen Raums besteht seitens der Benutzer bzw. Fachabtei

...
Frauen ärgern sich über unpersönliche Post von Unternehmen mehr als Männer

Eine unpersönliche Unternehmenskommunikation wirkt dann besonders negativ, wenn Frauen die

...