Aktuelle Praxishilfen:

Ganzheitlich digitale Rechnungsprozesse

In der Praxishilfe werden die kritischen Faktoren in der gegenwärtigen Realität

... [mehr]
Fitness-Check der IT-Infrastruktur

Die Praxishilfe untersucht die Leistungsbedingungen anhand von zehn zentralen Me

... [mehr]
Auswahl des IT-Providers nach der Service-Qualität

Anhand der Praxishilfe können die Anwender unter dem Gesichtspunkt der Service-Q

... [mehr]
Analyse der internen IT-Service-Qualität

Im Wettbewerb kommt nicht nur den IT-Technologien, sondern auch der Qualität der

... [mehr]
Anforderungsanalyse ECM

Die Praxishilfe beschäftigt sie sich insbesondere mit den zentralen Nutzenaspekt

... [mehr]
Suchen & Finden  
erweiterte Suche  

P&I Personal & Informatik AG setzt auf ein Informationssicherheitsmanagementsystem

08.11.16

Köln, 08.11.2016 – Die P&I Personal & Informatik AG (P&I AG) hat mit Unterstützung der TÜV TRUST IT ein Informationssicherheitsmanagementsystem (ISMS) implementiert. Es wurde auf Basis der Anforderungen des BSI-Standards 100-2 aufgebaut, die anschließende Zertifizierung nach ISO 27001 auf der Basis von IT-Grundschutz erfolgte durch das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI).

Das Personalabrechnungsmanagement unterliegt hohen Datenschutz- und Sicherheitsanforderungen, insbesondere wenn es auch als Managed Service und über Cloud-Dienste bereitgestellt wird. Die P&I AG als eines der bedeutendsten Unternehmen der HR-Industrie in Europa mit rund 3.500 Kunden in 13 Ländern und etwa 400 Mitarbeitern ist sich der großen Verantwortung für die sensiblen Personaldaten ihrer Kunden bewusst. P&I bietet Softwarelösungen für alle Aufgaben der Personalwirtschaft an und entschied sich deshalb für die Implementierung eines Informationssicherheitsmanagementsystems (ISMS) nach ISO 27001. Mit Bezug auf die Anforderungen von öffentlichen Auftraggebern sollte das ISMS nach ISO 27001 auf der Basis von IT Grundschutz konzipiert werden. „Ursprung des ISMS-Projekts war, dass wir als führender Dienstleister im Bereich Human Ressources besondere Ansprüche an die Sicherheit der Kundendaten erfüllen müssen“, erläutert Takaaki Sato, Director Center of Data bei P&I.

Im Projekt wurden die IT-Grundschutz-Anforderungen strukturiert, eine geeignete Informationssicherheits-Organisation und das ISMS selbst aufgebaut. Dazu gehörte auch eine Prüfung, ob die IT-Systeme und organisatorischen Maßnahmen bereits alle Anforderungen normgerecht erfüllen. Anhand dieser Prüfungen ließen sich die soweit notwendigen Handlungserfordernisse identifizieren und daraus eine praxisgerechte Vorgehensweise mit angemessenen Maßnahmen für eine zügige Umsetzung erstellen.  Das Projekt kennzeichnete sich durch eine ausgeprägte Kooperationskultur zwischen den Mitarbeitern des HR-Dienstleisters und den Beratern. „Die beidseitig pragmatische und kompetente Herangehensweise hat dazu geführt, in kürzester Zeit die IT-Grundschutz-Anforderungen für die P&I AG zu adaptieren und wirksame Maßnahmen umzusetzen“, zieht Projektleiter Martin Ennenbach von der TÜV TRUST IT ein positives Fazit.



Über die TÜV TRUST IT GmbH Unternehmensgruppe TÜV AUSTRIA
Die TÜV TRUST IT GmbH ist bereits seit vielen Jahren erfolgreich als IT-TÜV tätig und gehört zur Unternehmensgruppe TÜV AUSTRIA. Von ihren Standorten Köln und Wien aus fungiert das Unternehmen als der neutrale, objektive und unabhängige Partner der Wirtschaft. Im Vordergrund stehen dabei die Identifizierung und Bewertung von IT-Risiken. Die Leistungen konzentrieren sich auf die Bereiche Management der Informationssicherheit, Mobile Security, Cloud Security, Sicherheit von Systemen, Applikationen und Rechenzentren, IT-Risikomanagement und IT-Compliance.
https://www.it-tuv.com/





TÜV TRUST IT GmbH    Geschäftsführung:
Unternehmensgruppe     Detlev Henze, Dipl.-Ing. Harald Montenegro, MSc
TÜV AUSTRIA    HRB 66812
Waltherstraße 49–51    USt.-ID DE266780629
51069 Köln   
Tel. +49 (0)221 96 97 89 – 0     
Fax +49 (0)221 96 97 89 – 12
www.it-tuv.com

Weitere Meldungen

ITIL-Kompetenzen von INFORA unterstützen den Berliner Senat

Die Unternehmensberatung INFORA GmbH unterstützt federführend das Projekt „ProBetrieb“ des

...
Seminar zum Management von internationalen Verträgen

Der grenzüberschreitende Warenverkehr und der weltweite Devisenhandel ist durch hohe Waren

...
Fachkräftemangel fordert neue Arbeitsmodelle

Einer Prognose des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung zufolge soll bis zum Ja

...
Häufig Fehlentscheidungen bei der Auswahl von IT-Partnern

Fast jedes zweite Unternehmen bereut regelmäßig einzelne Entscheidungen bei ihrer Auswahl

...
Kostenloses Testen von CAD-Konvertierungslösungen

Das CAD-Systemhaus CAMTEX GmbH bietet für seine Konvertierungslösungen kostenfreie Testver

...
Höhere Produktionssicherheit durch neues Wiegesystem bei Protina

Das Softwarehaus FELTEN GmbH hat beim Pharma-Unternehmen Protina sein Wiege- und Dosiersys

...
2016 steht weniger im Zeichen des IT-Sicherheitsgesetzes als ursprünglich geplant

Security-Trends 2016 der TÜV TRUST IT GmbH Unternehmensgruppe TÜV AUSTRIA

...
ORGA mit Lösung für Dienstleister auf der Systems

Mittelständische Dienstleistungs-unternehmen treffen sich auf der diesjährigen Systems bei

...
Kein Zeitarbeits-Boom in der IT-Branche

Laut Hartmut Lüerßen, Geschäftsführer des Marktforschungsunternehmen Lünendonk, hat sich d

...
Bitkom: Fehlerrate bei Thin Clients geringer als bei PCs

Die Fehlerrate – Mean Time between Failures (MTBF) - von Thin Clients ist im Vergleich zu

...