Aktuelle Praxishilfen:

Ganzheitlich digitale Rechnungsprozesse

In der Praxishilfe werden die kritischen Faktoren in der gegenwärtigen Realität

... [mehr]
Fitness-Check der IT-Infrastruktur

Die Praxishilfe untersucht die Leistungsbedingungen anhand von zehn zentralen Me

... [mehr]
Auswahl des IT-Providers nach der Service-Qualität

Anhand der Praxishilfe können die Anwender unter dem Gesichtspunkt der Service-Q

... [mehr]
Analyse der internen IT-Service-Qualität

Im Wettbewerb kommt nicht nur den IT-Technologien, sondern auch der Qualität der

... [mehr]
Anforderungsanalyse ECM

Die Praxishilfe beschäftigt sie sich insbesondere mit den zentralen Nutzenaspekt

... [mehr]
Suchen & Finden  
erweiterte Suche  

PILOT-Modul zur Kommunikation mit Siemens SIMATIC Batch und PCS7

27.01.15

Die FELTEN Group bietet jetzt auch eine standardisierte Möglichkeit zur direkten Kommunikation mit SIMATIC Batch und PCS7 Systemen. Das neue PILOT Modul erlaubt eine einfache und transparente Integration und bringt eine Vielzahl an fertigen Use-Cases mit, um die SIMATIC Batch-Lösung von Siemens vollständig anzusteuern. Auf diese Weise lassen sich über PILOT MES beispielsweise neue Aufträge anlegen, die Chargenverwaltung von Tank- und Behälterbeständen durchführen sowie die Überwachung des Fortschritts von Batch-Aufträgen realisieren. Alle Produktionsdaten werden dabei im FELTEN-System zur weiteren Auswertung gespeichert und bereitgestellt.

 

Die bidirektionale Kommunikation mit dem Integration Layer erfolgt über eine transaktionssichere Datenbankschnittstelle. XML Telegramme werden dabei transparent und jederzeit nachvollziehbar geschrieben und gelesen. Die PILOT Schnittstellen Management Oberfläche bietet neben den Konfigurations- und Analysemöglichkeiten auch eine effektive Simulation. Die Telegramme zwischen dem PILOT MES-System und dem SIEMENS Integration Layer werden hier übersichtlich angezeigt und können in der einfach zu bedienenden Oberfläche zu Simulations- und Testzwecken erzeugt und versendet werden. Auch für die notwendige Übersicht der Daten ist gesorgt, indem sich die Telegramme durch einen Editor in einer Baumstruktur grafisch darstellen lassen. Zyklische Verfügbarkeitsmeldungen zwischen den Systemen sorgen dafür, dass mögliche Unterbrechungen sofort erkannt und ein sicherer Betrieb gewährleistet wird.

 

Weitere Meldungen

INFORA-Studie: Verwaltung moniert verzögerte Vergabeprozesse und rechtliche Unsicherheiten

Die meisten Beschaffungsverantwortlichen in den Behörden sind nur wenig mit dem seit letzt

...
msg services profitierte 2015 deutlich vom Digitalisierungstrend

Umsatzsprung des IT-Dienstleisters 2015 um fast ein Viertel; Gewinn und Mitarbeiterzahl si

...
Microsoft gewinnt großen Energieversorger für Windows 7

Mit dem weltweit tätigen Strom und Gasversorger E.ON konnte Microsoft nun einen ersten Gro

...
Tipps zur Personifizierung der Benutzeroberflächen von BI-Software

Nachdem Consumer-Software, Smartphones und Tablet-PCs immer einfachere Benutzeroberflächen

...
McAfee: Mittelständler schlecht auf Cyber-Bedrohungen vorbereitet

Für IT-Security scheint der deutsche Mittelstand kein Geld übrig zu haben. Denn einer aktu

...
NAC-Lösungen: Warum sich die Unternehmen zurückhalten

Dass die Datensicherheit auch und nicht zuletzt durch Innentäter bedroht wird, hatte der B

...
Sechs Leitlinien für intelligente Security-Strategien

Die IT-Sicherheit erweist sich zwar als Dauerthema in Unternehmen und Institutionen, eine

...
10.000 Unternehmen nutzen neueste Version von SAP ERP

Die aktuelle Version von SAP ERP setzt sich durch. Der Walldorfer Softwarekonzern begrüßte

...
ISF gibt Standard of Good Practice 2011 heraus

Die unabhängige Non-Profit-Organisation Information Security Forum (ISF) hat die neueste V

...
Sales-Verantwortliche: Höherer Vertriebserfolg durch automatisiertes Angebotsmanagement

Die Erarbeitung kundenindividueller B2B-Angebote ist vielfach mit einem erheblichen Aufwan

...