Aktuelle Praxishilfen:

Ganzheitlich digitale Rechnungsprozesse

In der Praxishilfe werden die kritischen Faktoren in der gegenwärtigen Realität

... [mehr]
Fitness-Check der IT-Infrastruktur

Die Praxishilfe untersucht die Leistungsbedingungen anhand von zehn zentralen Me

... [mehr]
Auswahl des IT-Providers nach der Service-Qualität

Anhand der Praxishilfe können die Anwender unter dem Gesichtspunkt der Service-Q

... [mehr]
Analyse der internen IT-Service-Qualität

Im Wettbewerb kommt nicht nur den IT-Technologien, sondern auch der Qualität der

... [mehr]
Anforderungsanalyse ECM

Die Praxishilfe beschäftigt sie sich insbesondere mit den zentralen Nutzenaspekt

... [mehr]
Suchen & Finden  
erweiterte Suche  

Praxishilfe für das Energie-Management in der Produktion

28.06.11

Green Production ist nach einer Studie der FELTEN Group zu einem sehr aktuellen Thema für Fertigungsunternehmen geworden. Allerdings haben erst wenige die notwendigen Planungen für ein durchgreifendes Energiemanagementsystem (EnMS) in der Schublade. Aus diesem Grund hat FELTEN eine umfangreiche Praxishilfe herausgeben. Sie kann kostenlos bestellt werden.

Der Leitfaden beschäftigt sich einerseits mit den Erkenntnissen aktueller Studien zu den möglichen Nutzeneffekten energiesparender Strukturen in Produktionsunternehmen. Andererseits werden darin konkrete und produktneutrale Wege für ein modernes Energie-Management nach der gültigen Norm EN 16001 aufgezeigt. Dazu gehören auch eine Reihe praxisnaher Tipps für den operativen Realisierungsprozess. Beispielsweise, dass sich andere bestehende Systeme wie etwa das Qualitätsmanagementsystem auch für das Energiemanagement heran ziehen lassen und dadurch eine Aufwandsersparnis von bis zu 30 Prozent erreicht werden kann. Ein weiterer der knapp ein Dutzend Tipps thematisiert, dass Analysen zufolge zwei Drittel der Energie in Industrieunternehmen in Nebenprozessen verbraucht werden und deshalb der Fokus nicht allein auf die Hauptprozesse gerichtet werden darf.

Einen wesentlichen Kern der Praxishilfe macht zudem ihre umfangreiche Checkliste aus. Dieser SelfCheck bietet einen pragmatischen Ansatz, um den unternehmensindividuellen Status im Energiemanagement tendenziell zu ermitteln und daraus den konkreten Handlungsbedarf abzuleiten.

Die Praxishilfe kann unter praxishilfen(at)green-production.com kostenlos bestellt werden. (WH)

Weitere Meldungen

SER gründet eigene Gesellschaft in Spanien

Mit der Gründung der SER Solutions Iberia S.L. ist die SER Solutions nun auch in Spanien m

...
BSI warnt vor kompromittierten Online Shops

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) warnt vor einer „Angriffswel

...
Web 2.0: Internetnutzer machen nur langsam mit

Das Internet erlebt als Web 2.0 seine zweite Hochphase, "user generated content" steht zun

...
Deutlich schneller und kostengünstiger zur ITIL 3-Qualifizierung

Der ITSM-Spezialist Serview führt in diesem Jahr als erster Schulungsanbieter Kompaktsemin

...
Business-Manager können zu wenig Ideen entwickeln

Die Fachbereichsverantwortlichen in den deutschen Unternehmen haben zu wenig Zeit für konz

...
IT-Service-Kataloge noch in Warteposition

Zwar gewinnt das Thema IT-Service-Kataloge in der Fachdiskussion seit einiger Zeit deutlic

...
Es winkt ein 3D-Fernseher bei den Deutschen CRM-Meisterschaften

Bei der Deutschen CRM-Meisterschaft 2010/11 können Vertriebs- und Kundenmanagement-Spezial

...
Häufig Fehlentscheidungen bei der Auswahl von IT-Partnern

Fast jedes zweite Unternehmen bereut regelmäßig einzelne Entscheidungen bei ihrer Auswahl

...
Anforderungen an Business Software im Wandel

Die an die Business Software gestellten Anforderungen werden sich in den kommenden zwei bi

...
Unternehmen rufen nach einfacheren IT-Lösungen

Die Anwenderunternehmen fordern die IT-Anbieter auf, ihre Lösungen deutlich einfacher zu k

...