Aktuelle Praxishilfen:

Ganzheitlich digitale Rechnungsprozesse

In der Praxishilfe werden die kritischen Faktoren in der gegenwärtigen Realität

... [mehr]
Fitness-Check der IT-Infrastruktur

Die Praxishilfe untersucht die Leistungsbedingungen anhand von zehn zentralen Me

... [mehr]
Auswahl des IT-Providers nach der Service-Qualität

Anhand der Praxishilfe können die Anwender unter dem Gesichtspunkt der Service-Q

... [mehr]
Analyse der internen IT-Service-Qualität

Im Wettbewerb kommt nicht nur den IT-Technologien, sondern auch der Qualität der

... [mehr]
Anforderungsanalyse ECM

Die Praxishilfe beschäftigt sie sich insbesondere mit den zentralen Nutzenaspekt

... [mehr]
Suchen & Finden  
erweiterte Suche  

Provisionssystem STAB C/S auch für Honorarberatung geeignet

03.04.09

Sollte sich die Honorarberatung aufgrund politischer Interventionen des Gesetzgebers oder durch Veränderungen im Verbraucherverhalten demnächst stärker als bisher durchsetzen, können die Honorare auch über das Provisionsabrechnungssystem STAB C/S der Nord-Soft GmbH abgebildet werden. Denn diese besonders in der Finanzwirtschaft eingesetzte Software macht keinen Unterschied darin, ob ein Leistungsentgelt aus einem Produktverkauf oder aus einer Beratungsleistung resultiert.

Die Diskussion zum Thema der Honorarberatung ist insbesondere durch eine Studie des Bundesverbraucherministeriums genährt worden. Darin heißt es, dass Qualitätsprobleme in der Finanzvermittlung am effizientesten zu beseitigen seien, wenn der Interessenskonflikt von Beratung und Produktverkauf aufgelöst werde. Die Honorarberatung sei in anderen Ländern auch schon deutlich stärker verbreitet als in Deutschland, heißt es außerdem darin.
Für die Anwender des Provisionssystems STAB C/S ändert sich dann jedoch nichts, weil auch diese Ertragsarten abgerechnet und den entsprechenden Personen oder Partnern zugeschrieben werden können. „Darin zeigt sich der moderne funktionale Ansatz der Lösung“, so Peter Höhns, Vertriebsmanager von Nord-Soft. Ganz unabhängig davon, wie sich das Thema Honorarberatung demnächst entwickeln werde, würden die Kunden von der hohen Investitionssicherheit der Provisionssoftware profitieren.

STAB C/S hat seinen Ursprung bei Finanzdienstleistern und dient der strukturierten Berechnung und Verteilung von Vermittleransprüchen. Die Lösung erlaubt Verwaltung von freien und fest angestellten Mitarbeitern, Maklern, Franchisenehmern, Vertriebspartnern, Drittvertrieben und Tippgebern in unbegrenzter Strukturtiefe und -breite. Darüber hinaus charakterisiert sich STAB C/S durch eine integrierte Mandantenfähigkeit und optional verfügbare getrennte Abrechnungsmöglichkeit von einzelnen Strukturen innerhalb eines Mandanten.

Das Provisionsabrechnungssystem von Nord-Soft weist mehr als 130 Zusatzfunktionen auf, die von den Anwendern über einen Freischaltcode umgehend aktiviert werden können, um STAB C/S auf die individuellen Kundenbedürfnisse anpassen zu können. Der zum Lieferumfang gehörende Rechenkern enthält den derzeit leistungsfähigsten Formeleditor, der am Deutschen Markt käuflich erworben werden kann. Schnittstellen für den Import- und Export sorgen für die aufwandsarme Integration der Lösung in ein heterogenes Systemumfeld.

Weitere Meldungen

Software warnt vor Festplatten-Tod

Unter dem Name „HDD Life Pro“ hat Zonelink eine Monitoring-Software auf den Markt gebracht

...
Goldene Regeln für den Aufbau eines Business Continuity Managements

Fallen technische Systeme aus, sind im Regelfall der Produktions- und Geschäftsbetrieb des

...
IT und Produktion sprechen noch nicht immer die gleiche Sprache

Die Produktions- und IT-Abteilungen der Unternehmen haben noch nicht immer zu einem ausrei

...
ITIL 3 gewinnt deutlich an Akzeptanz

Die ITIL-Anwender sind in immer größerer Zahl der Meinung, dass durch die seit letztem Jah

...
Landgericht Frankfurt entscheidet gegen usedSoft

In einem für die Software-Anbieter richtungsweisenden Urteil hat das Landgericht  Fra

...
UNIORG Services und be one solutions bündeln Kompetenzen

UNIORG Service und be one solutions haben unter dem Namen „B1 Global“ eine strategische Al

...
BITKOM erfragt die IT- u. Telekommunikationstrends 2010

Laut dem Branchenverband BITKOM sind Cloud Computing, Virtualisierung, mobiles Internet un

...
Zahl der Intensiv-Nutzer sozialer Netzwerke steigt

Laut einer aktuellen Forsa-Umfrage im Auftrag des Branchenverbandes BITKOM steigt die Summ

...
Prince2 auf dem größten ITSM-Anwenderkongress

Die Projektmethode Prince2 stellt auf dem diesjährigen 7. „meetITIL“-Kongress vom 20. bis

...
Hewlett-Packard mit speziellen Angeboten für KMUs

Der IT-Konzern Hewlett-Packard (HP) hat sein Mittelstandsportfolio im Bereich Infrastruktu

...