Aktuelle Praxishilfen:

Ganzheitlich digitale Rechnungsprozesse

In der Praxishilfe werden die kritischen Faktoren in der gegenwärtigen Realität

... [mehr]
Fitness-Check der IT-Infrastruktur

Die Praxishilfe untersucht die Leistungsbedingungen anhand von zehn zentralen Me

... [mehr]
Auswahl des IT-Providers nach der Service-Qualität

Anhand der Praxishilfe können die Anwender unter dem Gesichtspunkt der Service-Q

... [mehr]
Analyse der internen IT-Service-Qualität

Im Wettbewerb kommt nicht nur den IT-Technologien, sondern auch der Qualität der

... [mehr]
Anforderungsanalyse ECM

Die Praxishilfe beschäftigt sie sich insbesondere mit den zentralen Nutzenaspekt

... [mehr]
Suchen & Finden  
erweiterte Suche  

Schnelle IT-Prozessautomation und Service Automation mit xTigo JumpStart erleben

26.10.09

Das Softwarehaus xTigo AG hat mit dem xTigo Automation Framework einen ganz anderen Weg in der Prozessautomation eingeschlagen als die klassischen Konzepte. Um Unternehmen einen schnellen und praxisnahen Eindruck von dieser Lösung zu ermöglichen, bietet die xTigo AG mit „JumpStart“ ein 2-tägiges Startpaket zum Preis von netto 950,- Euro an. Im Zuge des Startpakets wird eine begleitete Testinstallation des xTigo Automation Frameworks durchgeführt, die anschließend funktionsfähig im betreffenden Unternehmen verbleibt. Der Anwender verpflichtet sich dabei weder zu einer Lizenzabnahme noch zu weiteren Dienstleistungen.

„Durch die Testinstallation ‚JumpStart‘ wird anhand konkreter Prozesse erlebbar gemacht, welchen Nutzen die IT-Prozessautomation bietet und wie einfach sie sich mit unserer Lösung umsetzen lässt“, erläutert xTigo-Vorstand Ingo Buck die Vorteile. „Sie führt sofort zu einem verwertbaren Ergebnis.“ Die Testinstallation des xTigo Automation Frameworks übernimmt ein erfahrener Consultant. Anschließend definiert er gemeinsam mit dem Anwender einen repräsentativen Prozess und vollzieht sofort dessen automatisierten Ablauf. Der betreffende Prozess kann nach dem „JumpStart“ beliebig verändert, erweitert und als Basis für den weiteren Aufbau der Prozessautomation verwendet werden.

Der besondere Ansatz von xTigo besteht darin, dass die bestehenden Systeme auf Basis definierter Workflows direkt angesteuert werden. Die Lösung vermeidet dadurch Änderungen in der IT-Infrastruktur, was sich in einer schnellen Realisierung zu geringen Kosten bemerkbar macht. „Durch die nahtlose Integration der maßgeblichen Applikationen und Systeme über entsprechende Schnittstellen wird standardisiert eine infrastrukturweite Automation gewährleistet“, beschreibt Buck die Vorteile. Auch wenn sich die unternehmensindividuellen Infrastruktur- und Prozessverhältnisse ändern, kann mittels Drag ´n Drop eine einfache Anpassung der in xTigo abgebildeten Workflows vorgenommen werden.
 
„JumpStart“ bietet folgende Vorteile:
• Weiterverwendung: Die Testinstallation sowie der automatisierte Prozess verbleiben im Unternehmen, so dass es auf dieser Basis die Prozessautomation weiter aufbauen kann.
• Kein Risiko: Der Anwender verpflichtet sich weder zu einer Lizenzabnahme noch zu weiteren Dienstleistungen.
• Schnell: Statt tagelangen Analysen und endlosen Workshops sehen Unternehmen nach einem Tag die ersten verwertbaren Ergebnisse.
• Einfach: Anwender können mit der Testinstallation weiter arbeiten und sehen, wie einfach die Automatisierung weiterer Prozesse ist.
• Günstig: Das „JumpStart“-Paket erzeugt bei sehr geringen Kosten sofort ein klar sichtbares Ergebnis.

Weitere Informationen und Bestellung einer Testinstallation von „JumpStart“ unter www.xtigo.com.

Weitere Meldungen

Software rückt Energiefressern in der IT auf den Pelz

Die ratio-IT GmbH, Spezialist für energieeffiziente IT, hat die Verfügbarkeit seiner Lösun

...
BARC gibt Whitepaper Abfrage-Performance BI heraus

Die Performance ist einer der wichtigsten Aspekte für Business Intelligence-Projekte. Ist

...
Berlecon geht dem Nutzen von Unified Communications auf den Grund

Laut Berlecon muss bei Unified Communications (UC)-Projekten darauf geachtet werden, dass

...
Strategische Roadmap zur Digitalisierung der Produktion

Sechsstufiges Vorgehensmodell der FELTEN Group gewährleistet frühzeitige Nutzeneffekte

 

 

...
Gute Nachricht für Software-Entwickler

Mit dem Tool „piTop Configuration Management“ können Unternehmen auf einfache Weise das Pr

...
BT mit Voice-Trading-Plattform auf den neuesten Stand

Der Netzwerk- und IT-Dienstleister BT hat seine ITS Voice-Trading-Plattform um Sprachaufze

...
Fokus auf schlankere Clients

Ein Ende der großen Vielfalt an Softwareprogrammen auf den PCs der Unternehmensmitarbeiter

...
Kostenloser Performance-Test für Websites verfügbar

Der Anbieter von Performance-Technologien, Compuware, hat einen neuen kostenlosen Online-S

...
Kundenmanager wollen CRM mobil nutzen

Die Zukunft der CRM-Systeme liegt nach Ansicht der Marketing- und Vertriebsmanager verstär

...
Verschiedene Unternehmensgrößen, ähnliche BI-Anforderungen

Der Einsatz von Business Intelligence-Lösungen wird auch für die mittelständischen Unterne

...