Aktuelle Praxishilfen:

Ganzheitlich digitale Rechnungsprozesse

In der Praxishilfe werden die kritischen Faktoren in der gegenwärtigen Realität

... [mehr]
Fitness-Check der IT-Infrastruktur

Die Praxishilfe untersucht die Leistungsbedingungen anhand von zehn zentralen Me

... [mehr]
Auswahl des IT-Providers nach der Service-Qualität

Anhand der Praxishilfe können die Anwender unter dem Gesichtspunkt der Service-Q

... [mehr]
Analyse der internen IT-Service-Qualität

Im Wettbewerb kommt nicht nur den IT-Technologien, sondern auch der Qualität der

... [mehr]
Anforderungsanalyse ECM

Die Praxishilfe beschäftigt sie sich insbesondere mit den zentralen Nutzenaspekt

... [mehr]
Suchen & Finden  
erweiterte Suche  

Sichere Domains für sicheres Online-Banking

Von: München (ots)

14.05.07

Die Organisation ICANN (Internet Corporation for Assigned Names and Numbers) koordiniert weltweit die Internet-Domainnamen. F-Secure fordert von ICAAN die Einführung eines Domainnamens wie .safe, .sure oder .bank. Dieser könnte von registrierten Banken sowie anderen Finanzunternehmen und -organisationen genutzt werden und helfen, Bankgeschäfte im Internet sicherer zu machen. Die Einführung einer solchen Domain könnte die Entwicklung besserer Sicherheitslösungen ermöglichen. Zwar verhindert eine Domain nach diesem Muster nicht die Attacken von Phishing-Betrügern, jedoch erleichtert sie Banken und Herstellern von IT-Sicherheitssoftware den Schutz ihrer Kunden.

Dazu äußert sich Mikko Hyppönen, Chief Research Officer von F-Secure: "Banken müssen für die Sicherheit ihrer Kunden mehr Verantwortung übernehmen. Auch gibt eine solche Domain wie .safe den Kunden das sichere Gefühl, das sie bei ihren Bankgeschäften im Internet voraussetzen. Zwar bedeutet das, dass Banken und Finanzinstitutionen eine Gebühr für die Nutzung dieser Domain zahlen müssten. Jedoch wird auch die Anzahl der Phishing-Seiten, die bereits viele Kunden erfolgreich um ihr hart erarbeitetes Geld gebracht haben, beträchtlich reduziert. Derzeit haben die Kunden keine Möglichkeit, ohne viel Aufwand gefälschte von echten Banking-Seiten im Internet zu unterscheiden. Über die eindeutige Domain könnten sie jedoch ohne Probleme die Authentizität einer Website feststellen. Auf der anderen Seite hätten Security-Anbieter mit einer solchen geschützten Domain wesentlich bessere Suchkriterien zur Überwachung des Web- und E-Mail-Verkehrs."

ICANN könne laut Hyppönen durch die Einführung eines Domainnamens für Banken und andere vertrauenswürdige Finanz-Institutionen weltweit sicheres Online-Banking ermöglichen. Diese Überlegung sei vor einiger Zeit bereits debattiert worden. Angesichts des hohen Ausmaßes an Online-Betrug sei nun jedoch die Zeit gekommen, zu handeln. Eine Domain wie ".safe" nähme den Millionen Online-Kunden die zunehmende Angst davor, dass Bankgeschäfte über das Internet nicht sicher sein könnten, meint Hyppönen abschließend.

Weitere Meldungen

BITKOM gründet Strategiekreis Informationsgesellschaft

Der Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien (BITKOM) hat d

...
CRM in den Unternehmensphilosophien immer noch nicht angekommen

Obwohl die Firmen in den letzten Jahren intensiv in Lösungen für das Kundenmanagement inve

...
Data Quality benötigt einheitliches Datenqualitäts-Management

Datenqualität kann in Unternehmen nur dann erfolgreich gelebt werden, wenn die Prozesse ei

...
DER Gruppe optimiert mit egip die Prozesse für den Jahresabschluss

Die Frankfurter Touristikunternehmen der DER Gruppe haben mit Hilfe des Tools ProcessEngin

...
Verein „Deutschland sicher im Netz“ nimmt Arbeit auf

Der anlässlich des IT-Gipfels Ende 2006 gegründete Verein „Deutschland sicher im Netz“ (Ds

...
novem mit BI-Trainingsprogramm für das erste Halbjahr 2008

Der BI- und CRM-Spezialist novem business applications hat sein Schulungsprogramm für das

...
Automatisierte Chargenprotokolle durch FELTEN-Lösung

In streng regulierten Branchen wie etwa der pharmazeutischen Industrie darf keine Vermarkt

...
Microsoft gewinnt großen Energieversorger für Windows 7

Mit dem weltweit tätigen Strom und Gasversorger E.ON konnte Microsoft nun einen ersten Gro

...
Sieger der ersten Deutschen ITSM-Meisterschaft stehen fest

Christian Stempfhuber hat die ersten Deutschen ITSM-Meisterschaften gewonnen. Dieser Elite

...
Im ECM-Markt steht Migration auf dem Programm

In der deutschsprachigen Wirtschaft steht bei den Lösungen für das Dokumentenmanagement of

...