Aktuelle Praxishilfen:

Ganzheitlich digitale Rechnungsprozesse

In der Praxishilfe werden die kritischen Faktoren in der gegenwärtigen Realität

... [mehr]
Fitness-Check der IT-Infrastruktur

Die Praxishilfe untersucht die Leistungsbedingungen anhand von zehn zentralen Me

... [mehr]
Auswahl des IT-Providers nach der Service-Qualität

Anhand der Praxishilfe können die Anwender unter dem Gesichtspunkt der Service-Q

... [mehr]
Analyse der internen IT-Service-Qualität

Im Wettbewerb kommt nicht nur den IT-Technologien, sondern auch der Qualität der

... [mehr]
Anforderungsanalyse ECM

Die Praxishilfe beschäftigt sie sich insbesondere mit den zentralen Nutzenaspekt

... [mehr]
Suchen & Finden  
erweiterte Suche  

Sichere Domains für sicheres Online-Banking

Von: München (ots)

14.05.07

Die Organisation ICANN (Internet Corporation for Assigned Names and Numbers) koordiniert weltweit die Internet-Domainnamen. F-Secure fordert von ICAAN die Einführung eines Domainnamens wie .safe, .sure oder .bank. Dieser könnte von registrierten Banken sowie anderen Finanzunternehmen und -organisationen genutzt werden und helfen, Bankgeschäfte im Internet sicherer zu machen. Die Einführung einer solchen Domain könnte die Entwicklung besserer Sicherheitslösungen ermöglichen. Zwar verhindert eine Domain nach diesem Muster nicht die Attacken von Phishing-Betrügern, jedoch erleichtert sie Banken und Herstellern von IT-Sicherheitssoftware den Schutz ihrer Kunden.

Dazu äußert sich Mikko Hyppönen, Chief Research Officer von F-Secure: "Banken müssen für die Sicherheit ihrer Kunden mehr Verantwortung übernehmen. Auch gibt eine solche Domain wie .safe den Kunden das sichere Gefühl, das sie bei ihren Bankgeschäften im Internet voraussetzen. Zwar bedeutet das, dass Banken und Finanzinstitutionen eine Gebühr für die Nutzung dieser Domain zahlen müssten. Jedoch wird auch die Anzahl der Phishing-Seiten, die bereits viele Kunden erfolgreich um ihr hart erarbeitetes Geld gebracht haben, beträchtlich reduziert. Derzeit haben die Kunden keine Möglichkeit, ohne viel Aufwand gefälschte von echten Banking-Seiten im Internet zu unterscheiden. Über die eindeutige Domain könnten sie jedoch ohne Probleme die Authentizität einer Website feststellen. Auf der anderen Seite hätten Security-Anbieter mit einer solchen geschützten Domain wesentlich bessere Suchkriterien zur Überwachung des Web- und E-Mail-Verkehrs."

ICANN könne laut Hyppönen durch die Einführung eines Domainnamens für Banken und andere vertrauenswürdige Finanz-Institutionen weltweit sicheres Online-Banking ermöglichen. Diese Überlegung sei vor einiger Zeit bereits debattiert worden. Angesichts des hohen Ausmaßes an Online-Betrug sei nun jedoch die Zeit gekommen, zu handeln. Eine Domain wie ".safe" nähme den Millionen Online-Kunden die zunehmende Angst davor, dass Bankgeschäfte über das Internet nicht sicher sein könnten, meint Hyppönen abschließend.

Weitere Meldungen

Randstad Deutschland führt SER-Lösung ein

Randstad Deutschlands hat die SER Lösung DOXiS4 Archiv zur Archivierung seiner Personaldok

...
Deutsche Unternehmen reduzieren Personalkosten

Mehr als 60 Prozent der hier beheimateten Unternehmen setzen den Rotstift an und sparen be

...
Studie deckt unklare Verantwortlichkeiten bei der Virtualisierung auf

Geht es um das Thema Virtualisierung, so tappt der deutsche IT-Administrator auf der Suche

...
TPM macht das Produktionsmanagement intelligenter

Die Fertigungsunternehmen setzen zur Optimierung der Produktivität, Wirtschaftlichkeit und

...
15 Prozent weniger Unternehmensinsolvenzen im ersten Halbjahr 2006

Nach Mitteilung des Statistischen Bundesamtes meldeten die deutschen Amtsgerichte für das

...
BI-Branchenlösung für Pharma-Industrie mit Alleinstellungsmerkmalen

Das auf Business Intelligence spezialisierte Beratungshaus novem business applications Gmb

...
ec4u mit Leitfaden für mobiles CRM

ec4u expert consulting ag hat einen kostenlosen Leitfaden für die Planung von Mobile CRM h

...
exagon als TOP CONSULTANT für den Mittelstand ausgezeichnet

Die Unternehmensberatung exagon wurde von der compamedia GmbH als TOP CONSULTANT 2012/13 f

...
Abgeordnete sehen Bürger nicht als Kunden des Staates

Die deutschen Politiker sehen den Bürger mehrheitlich nicht in der Rolle eines Kunden gege

...
Wissen Sie genug über das Document Sharing?

Online-Wissenscheck der d.velop zu den neuen digitalen Kommunikationsmethoden

 

Document

...