Aktuelle Praxishilfen:

Ganzheitlich digitale Rechnungsprozesse

In der Praxishilfe werden die kritischen Faktoren in der gegenwärtigen Realität

... [mehr]
Fitness-Check der IT-Infrastruktur

Die Praxishilfe untersucht die Leistungsbedingungen anhand von zehn zentralen Me

... [mehr]
Auswahl des IT-Providers nach der Service-Qualität

Anhand der Praxishilfe können die Anwender unter dem Gesichtspunkt der Service-Q

... [mehr]
Analyse der internen IT-Service-Qualität

Im Wettbewerb kommt nicht nur den IT-Technologien, sondern auch der Qualität der

... [mehr]
Anforderungsanalyse ECM

Die Praxishilfe beschäftigt sie sich insbesondere mit den zentralen Nutzenaspekt

... [mehr]
Suchen & Finden  
erweiterte Suche  

Stimmung in der ITK-Branche hellt sich auf

02.03.10

Die Stimmung im Hightech-Sektor hellt sich laut aktueller BITKOM-Studie auf. 59 Prozent der IT- und Telekommunikationsunternehmen in Deutschland erwarten im ersten Quartal 2010 ein Umsatzplus. Gegenüber dem Vorquartal verzeichnet der BITKOM-Branchenindex einen Sprung um 41 Punkte auf plus 35 Zähler und erreicht damit wieder das Niveau von Sommer 2008. Besonders spürbar ist die Belebung laut BITKOM bei der Informationstechnologie. „Der Investitionsstau bei IT-Lösungen für Unternehmen löst sich allmählich auf“, so BITKOM-Präsident August-Wilhelm Scheer. Nach wie vor gut sei die Nachfrage der privaten Verbraucher. Hier rangieren derzeit Smartphones, mobile Computer und Flachbildfernseher hoch im Kurs. Insgesamt erwartet der Branchenverband für das laufende Jahr ITK-Umsätze auf Vorjahresniveau. Erst 2011 sollen die Umsätze um 1,6 Prozent auf 142 Milliarden Euro  zulegen.

Hightech-Industrie in Deutschland unter die Arme greifen
Aus der Sicht des BITKOM muss die Hightech-Industrie hierzulande gestärkt werden. Hierzu schlug Scheer eine Software-Initiative vor, die Software-Fonds umfasst, die insbesondere mittelständischen Unternehmen beim Sprung auf internationale Märkte unterstützt. In der Forschung sollten Software-Projekte als Innovationstreiber von Anwenderindustrien wie dem Automobil- und Maschinenbau oder dem Energiesektor besonders unterstützt werden. Darüber hinaus erachtet der Branchenverband es als wichtig, sich der Verbesserung der Nachwuchsförderung in Schulen und Hochschulen anzunehmen.

Leichtes Wachstum im deutschen ITK-Markt
Nach der BITKOM-Prognose wird der Umsatz mit ITK-Produkten hierzulande in diesem Jahr um 1,4 Prozent auf 64,4 Milliarden Euro zulegen. Entscheidend sei, dass die Investitionen der Unternehmen wieder zunehmen. Während das produzierende Gewerbe noch unter den Folgen der Wirtschaftskrise leidet, kehrt die Finanzwirtschaft als Investor zurück. Steigende Ausgaben erwartet der Verband aus der Richtung der Energieversorger oder der öffentlichen Hand. Von dieser Erholung würden vor allem die Software-Anbieter und IT-Service-Dienstleister profitieren. Neben dem Cloud Computing und mobilem Internet stehen auch IT-Sicherheitsthemen hoch im Kurs.

Weitere Meldungen

Messbar höherer Vertriebserfolg der Swiss Post Solutions durch CRM

Die Swiss Post Solutions (SPS) als Konzernbereich der Schweizerischen Post hat mit Unterst

...
Atos Origin schickt die internen E-Mails in Rente

Wie das Nachrichtenportal golem.de berichtet, plant der IT-Service-Anbieter Atos Origin da

...
E.ON lagert an HP aus

E.ON, einer der weltgrößten Strom- und Gasversorger, hat HP mit dem Betrieb seiner Rechenz

...
GI mit Thesen zu Sicherheit und Datenschutz in der Wolke

Cloud Computing ist in aller Munde und ein großes amerikanisches Software-Haus fordert die

...
SAP-Kunden in Europa setzen auf Flexibilität

Auf der Technologieplattform SAP NetWeaver und der SAP Business Suite schaffen Unternehmen

...
Middleware für eingebettete Systeme

Die meisten Computer begegnen uns heute nicht als herkömmliche Rechner, sondern als eingeb

...
Cloudability-Check für eine sichere Cloud-Nutzung

Zu den größten Herausforderungen bei der Nutzung von Cloud-Diensten gehören die Sicherheit

...
INFORA veranstaltet Jahrestagung E-Akte

Die Unternehmensberatung INFORA GmbH führt im November 2009 erstmals eine Jahrestagung zum

...
Viel Bewegung in den E-Commerce-Strategien

Poet erwartet eine Forcierung der Omnichannel- Konzepte und Integration, aber auch eine ge

...
Veränderungsmanagement wird ein zentrales ITSM-Thema

Nach Einschätzung des Beratungshauses exagon wird zu den elementaren Anforderungen in der

...