Aktuelle Praxishilfen:

Ganzheitlich digitale Rechnungsprozesse

In der Praxishilfe werden die kritischen Faktoren in der gegenwärtigen Realität

... [mehr]
Fitness-Check der IT-Infrastruktur

Die Praxishilfe untersucht die Leistungsbedingungen anhand von zehn zentralen Me

... [mehr]
Auswahl des IT-Providers nach der Service-Qualität

Anhand der Praxishilfe können die Anwender unter dem Gesichtspunkt der Service-Q

... [mehr]
Analyse der internen IT-Service-Qualität

Im Wettbewerb kommt nicht nur den IT-Technologien, sondern auch der Qualität der

... [mehr]
Anforderungsanalyse ECM

Die Praxishilfe beschäftigt sie sich insbesondere mit den zentralen Nutzenaspekt

... [mehr]
Suchen & Finden  
erweiterte Suche  

Studie: Oft schwierige IT-Projekte

31.10.07

Mängel in den IT-Ausschreibungen führen seit Jahren regelmäßig zu Projektproblemen. Sie resultieren insbesondere aus einer falschen Anbieterauswahl und unzureichend definierten Anforderungen bzw. Pflichtenheften. Zu diesen Ergebnissen kommt eine Studie des Beratungshauses xact4u strategy consulting AG unter 377 Mittelstands- und Großunternehmen.

Der Erhebung zufolge haben 29 Prozent der befragten Firmen festgestellt, dass bei ihnen während der letzten fünf Jahre in etwa jedem dritten IT-Projekt Schwierigkeiten entstanden sind, die auf Schwächen in den Ausschreibungen zurückzuführen waren. Fast ein weiteres Fünftel der Unternehmen gibt an, dass solche Zusammenhänge rückblickend in mindestens jedem zweiten Fall bestanden. Etwas mehr als die Hälfte der Firmen ist mit negativen Konsequenzen durch unzureichende Ausschreibungen allerdings nur selten konfrontiert worden.

Wo es zu solchen Problemen gekommen ist, lag es laut der Studie von xact4u hauptsächlich an unklaren Kriterien für eine Anbieterauswahl (55 Prozent) bzw. an schlecht definierten Anforderungen und Pflichtenheften (52 Prozent). Als Folge wurden häufig Lösungspartner ausgewählt, deren Kompetenzprofil zu wenig den tatsächlichen Erfordernissen entsprach und mit denen sich die Projektorganisation schwierig gestaltete. Ebenso ist in zwei von fünf Fällen offenbar geworden, dass zwischen der strategischen Ausrichtung der betreffenden IT-Vorhaben einerseits und den Evaluierungsunterlagen andererseits Widersprüche bestanden, die ebenfalls später die Projektrealisierung belastet haben.

Als Konsequenz daraus wollen 17 Prozent die Mitarbeiterschulung in dieser Hinsicht optimieren, in jedem fünften Fall sollen in erster Linie die Standards für Ausschreibungen verbessert werden. Noch mehr (29 Prozent) wollen jedoch verstärkt professionelle Unterstützung in Anspruch nehmen. Ein Drittel der von xact4u befragten Unternehmen sieht jedoch keine Veranlassung, etwas maßgeblich zu ändern.

„IT-Projekte bekommen eine schwere Hypothek in die Wiege gelegt, wenn bereits bei der Auswahl der erfolgskritischen Kompetenzen und Ressourcen große Ungenauigkeiten herrschen oder sogar deutliche Fehler gemacht werden“, urteilt Jörg Gruhler, Vorstand und Senior Partner bei der xact4u strategy consulting AG. „Wir haben schon Situationen beobachtet, wo als Folge unzureichender Ausschreibungen so massive Probleme in Projekten entstanden sind, dass sie trotz der bereits erheblichen Investitionen abgebrochen werden mussten“, beschreibt er aus seiner Beratungspraxis heraus. „Häufig sind Ausschreibungen im Bewusstsein der Unternehmen in erster Linie formale Vorgänge“, kritisiert Gruhler. “Unternehmen sollten sich für den Ausschreibungsprozess genügend Zeit lassen und sich nicht nur auf das kaufmännische Geschick ihres Einkaufsbereichs verlassen, sondern auch auf Best-Practice-Erfahrungen im Markt zurückgreifen.“

Weitere Meldungen

Kundenmanager wollen CRM mobil nutzen

Die Zukunft der CRM-Systeme liegt nach Ansicht der Marketing- und Vertriebsmanager verstär

...
CRM in den Unternehmensphilosophien immer noch nicht angekommen

Obwohl die Firmen in den letzten Jahren intensiv in Lösungen für das Kundenmanagement inve

...
Symantec plant Einstieg in On Demand-Geschäft

Symantec steht laut dem Branchendienst Computerwire kurz davor, in den Markt für Software

...
Veda und Kendox kooperieren zukünftig

Die Veda GmbH und die Kendox AG arbeiten zukünftig im Bereich des Dokumenten- und Informat

...
IBM bietet ganzheitlichen Ansatz für Identitäts- und Zugriffsmanagement

Kritische Unternehmensdaten befinden sich heute nicht nur in Datenzentren, sondern verteil

...
Unternehmen verfügen über mehr Budget für das IT-Hosting

Der Markt für das IT-Hosting weist nach einer Erhebung der Karlsruher ORGA GmbH weiterhin

...
Dritte it-sa mit Aussteller-Plus

Die IT-Security-Messe it-sa in Nürnberg übertrifft laut Veranstalter die Ausstellerzahlen

...
IT-Intelligenztest nun auch international einsetzbar

Das IQ Professionals Institute hat seinen IT-fachlichen Intelligenztest „IT IQ“ durch eine

...
IBM mit Partner auf der IT & Business 2010

Unter dem Motto „der Mittelstand: Motor für Innovationen“ präsentiert sich BigBlue gemeins

...
d.velop steigerte 2010 seine Software-Erlöse um 25 Prozent

Der führende ECM-Anbieter d.velop verzeichnete nach vorläufigen Zahlen 2010 in der d.velop

...