Aktuelle Praxishilfen:

Ganzheitlich digitale Rechnungsprozesse

In der Praxishilfe werden die kritischen Faktoren in der gegenwärtigen Realität

... [mehr]
Fitness-Check der IT-Infrastruktur

Die Praxishilfe untersucht die Leistungsbedingungen anhand von zehn zentralen Me

... [mehr]
Auswahl des IT-Providers nach der Service-Qualität

Anhand der Praxishilfe können die Anwender unter dem Gesichtspunkt der Service-Q

... [mehr]
Analyse der internen IT-Service-Qualität

Im Wettbewerb kommt nicht nur den IT-Technologien, sondern auch der Qualität der

... [mehr]
Anforderungsanalyse ECM

Die Praxishilfe beschäftigt sie sich insbesondere mit den zentralen Nutzenaspekt

... [mehr]
Suchen & Finden  
erweiterte Suche  

T-Mobile launcht HSDPA mit 7,2 MBit/s in der Berlin

20.06.07

Die Mobilefunk-Tochter des Bonners Telekommunikationskonzerns hat heute die dritte HSDPA-Stufe gestartet und ermöglicht den Kunden nun Übertragungsraten von bis zu 7,2 MBit/s. Handelt es sich hierbei zwar um einen theoretischen Wert, dürften die User dennoch mit Geschwindigkeiten über dem herkömmlichen DSL-Niveau rechnen. Der Startschuss fiel im Berliner T-Punkt am Kurfürstendamm.
In den folgenden Wochen werde T-Mobile wichtige Verkehrsknotenpunkte in ganz Deutschland mit HSDPA 7,2 ausstatten. Anfänglich werden Kunden an den Flughäfen Frankfurt, Berlin, Düsseldorf, in den Aufenthaltsbereichen der Deutschen Bahn sowie auf wichtigen Messegeländen in den Genuß der hohen Geschwindigkeit kommen, wenn sie den mobilen Internet-Zugang nutzen. Bislang waren Geschwindigkeiten bis zu 3,6 MBit/s möglich.
Bis zum 23. Juni können Besucher der Kurfürstendamm-Filiale neben HSDPA 7,2 auch HSUPA ausprobieren. HSUPA ermöglicht theoretische Upstreams von bis zu 1,4 Mbit/s. (BD)

Weitere Meldungen

COMCO-Workshop: Zukunftssichere Voice und WLAN Ready-Netzwerke

Wireless LAN und Voice over IP bieten Unternehmen anerkanntermaßen enorme wirtschaftliche

...
Swisspower: Plötzlich ist das Benutzermanagement ganz einfach

Swisspower stellt die führende Stadtwerk-Kooperation von 25 Stadt- und Gemeindewerken in d

...
G Data warnt vor Peer-to-Peer- und Torrent-Netzwerken

G Data warnt vor dem Gebrauch von Peer-to-Peer- und Torrent-Netzwerken, da sich dort seit

...
Siemens und BT arbeiten bei Identity und Access Management zusammen

Siemens Medical Solutions (Med) und der Netzwerk- und IT-Dienstleister BT haben einen welt

...
NAC-Lösung von macmon auf intelligentem Integrationskurs

Die macmon secure GmbH präsentiert auf der CeBIT 2013 (Halle 12, Stand C60) die neue Versi

...
Kassenärztliche Vereinigung Bayerns (KVB) entscheidet sich für Sicherheit

Der Karlsruher IT-Dienstleister ORGA GmbH ist neuer Outsourcing-Partner für die SAP-System

...
Matrix42-Studie: Amerikaner setzen verstärkt auf Desktop Virtualisierung

Laut aktueller Studie des IT-Lösungsanbieters Matrix42 kann an die Annahme, das Desktop Vi

...
d.velop kooperiert mit den Forschern am RWTH Aachen Campus

Im Rahmen ihrer Innovationsstrategie hat sich die d.velop AG im Cluster Logistik am RWTH A

...
Sophos gibt Unternehmen kostenlosen Sicherheitshilfe in Social Media

Der IT- und Datensicherheitsexperte Sophos stellt den Unternehmen ab sofort ein kostenlose

...
IT-Beschaffung per Mausklick für die niedersächsischen Landesbehörden

Im Auftrag des Niedersächsischen Ministeriums für Inneres und Sport entwickelte das Inform

...