Aktuelle Praxishilfen:

Ganzheitlich digitale Rechnungsprozesse

In der Praxishilfe werden die kritischen Faktoren in der gegenwärtigen Realität

... [mehr]
Fitness-Check der IT-Infrastruktur

Die Praxishilfe untersucht die Leistungsbedingungen anhand von zehn zentralen Me

... [mehr]
Auswahl des IT-Providers nach der Service-Qualität

Anhand der Praxishilfe können die Anwender unter dem Gesichtspunkt der Service-Q

... [mehr]
Analyse der internen IT-Service-Qualität

Im Wettbewerb kommt nicht nur den IT-Technologien, sondern auch der Qualität der

... [mehr]
Anforderungsanalyse ECM

Die Praxishilfe beschäftigt sie sich insbesondere mit den zentralen Nutzenaspekt

... [mehr]
Suchen & Finden  
erweiterte Suche  

T-Systems mit konvergentem Angebot für den Mittelstand

24.10.07

T-Systems bietet mittelständischen Kunden ab sofort einen gemeinsamen Anschluß für Daten und Sprache auf Basis einer symmetrischen IP-Technologie.

Unter dem Namen „Business Access IP“ überträgt das neue Angebot Telefonate auf dafür reservierten Bandbreiten. Das Starterpaket kommt mit zwei Sprachkanälen, mehreren festen IP-Adressen und fünf Mailboxen daher. Im Preis inbegriffen ist die gesamten Datenkommunikation sowie alle Festnetztelefonate in Deutschland und seinen Nachbarländern sowie Großbritannien.

Wahlweise kann die derzeitige Telefonie- und IT-Infrastruktur weiterhin genutzt werden. Möglich ist aber auch ein sukzessiver oder sofortiger Wechsel auf die T-Systems-Technik.

Eine Testphase zur Überprüfung der Markt-Akzeptanz im Rahmen Pilotbetriebs soll bis Ende des Jahres abgeschlossen sein. Hierbei werden Bandbreiten von 1 bis 4 MBit/s zu Preisen von 169 bis 429 Euro pro Monat angeboten werden.

Weitere Meldungen

Nationales Cyber-Abwehrzentrum nimmt Arbeit auf

Das dem Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) zugehörige nationale Cyb

...
Deutsche Fachkräfte haben Nachholbedarf in Sachen Compliance

Ein alter Sinnspruch lautet: „Wer gut schmiert, der gut fährt, so hat der Ratsherr es gele

...
Online-Tool ermittelt die Qualität und Wirtschaftlichkeit von ECM-Prozessen

Die d.velop AG hat mit dem „ECM Analyzer“ ein kostenlos nutzbares Online-Tool vorgestellt,

...
Detecon und BITKOM blicken in die Zukunft von IT-Organisationen

Mit der Studie „IT-Organisation 2015 – Facelift oder Modellwechsel“ wollen der Branchenver

...
Stadt Nürnberg lässt sich von HP vernetzen

Die Stadt Nürnberg hat sich für die Netzwerklösungen von HP entschieden und möchte hierübe

...
Deutlich wachsender Bedarf an einer Leistungsbewertung der IT-Prozesse

Das Softwaretool „ITSM SelfCheck“ der exagon consulting stößt bei den Anwendern auf großen

...
Digitale Gästekarten vereinfachen den Zugang in das Unternehmensnetz

Wenn Servicetechniker, Wirtschaftsprüfer, Projektmitarbeiter oder andere Dienstleister im

...
Leitfaden des PI-Institute zur Optimierung der Kennzahlen in der Produktion

Das Production Intelligence-Institute hat eine Praxishilfe zur Optimierung der Kennzahlen

...
Green IT bekannt, aber kaum vorhanden

Vorhaben wie die Konsolidierung und die Virtualisierung der Datenspeicher stehen bei den U

...
Prozesscontrolling zur Fehlersuche in komplexen Produktionsabläufen

Ursachen können in vorherigen Prozesssequenzen liegen und nicht dort, wo sie festgestellt

...