Aktuelle Praxishilfen:

Ganzheitlich digitale Rechnungsprozesse

In der Praxishilfe werden die kritischen Faktoren in der gegenwärtigen Realität

... [mehr]
Fitness-Check der IT-Infrastruktur

Die Praxishilfe untersucht die Leistungsbedingungen anhand von zehn zentralen Me

... [mehr]
Auswahl des IT-Providers nach der Service-Qualität

Anhand der Praxishilfe können die Anwender unter dem Gesichtspunkt der Service-Q

... [mehr]
Analyse der internen IT-Service-Qualität

Im Wettbewerb kommt nicht nur den IT-Technologien, sondern auch der Qualität der

... [mehr]
Anforderungsanalyse ECM

Die Praxishilfe beschäftigt sie sich insbesondere mit den zentralen Nutzenaspekt

... [mehr]
Suchen & Finden  
erweiterte Suche  

Telekommunikationsunternehmen blicken optimistisch gen 2013

29.06.11

Die deutschen Telekommunikationsunternehmen erwarten in den kommenden drei Jahren einen starken Anstieg des Neugeschäfts durch den Ausbau von Datendiensten. Mehr als zwei Drittel (68 Prozent) erhofft sich hiervon einen spürbaren Beitrag zur Wertschöpfung im Unternehmen. Der wichtigste Treiber dieser Entwicklung soll die zunehmende Verbreitung von Smart Phones und Tablet-Computern sein, die für einen Anstieg des Datenvolumens bei mobilen Diensten sorgen soll. Blickt man ins vergangene Jahr, so entfielen 2010 bereits 16 Prozent der gesamten Mobilfunkumsätze auf die Bereitstellung entsprechender Services. Zu diesem Ergebnis kommt die Studie „Branchenkompass 2011 Telekommunikation“ von Steria Mummert Consulting in Zusammenarbeit mit dem F.A.Z.-Institut.
 
„Der Branchentrend geht zur verstärkten Kooperation zwischen Kommunikationsanbietern und Dienstleistern“, urteilt Peter Hascher, Telekommunikationsexperte bei Steria Mummert Consulting. So nutzen die Unternehmen die zunehmende Vernetzung der Lebenswelten, um neue Geschäftsfelder zu erschließen und gemeinsame Geschäftsmodelle zu entwickeln. „Für Kunden ist künftig beispielsweise kaufentscheidend, wie gut die Synchronisation sozialer Netzwerke auf mobilen Geräten gelöst oder wie attraktiv die Verbindung zwischen ortsbasierten Services und SMS-Gutscheinfunktionen umgesetzt ist“, so Hascher.

Weitere Wachstumsimpulse erwartet die Branche von Cloud Computing. 47 Prozent der befragten Unternehmen rechnen hierdurch mit vielversprechenden Wertschöpfungserträgen für die Zukunft. Den Hauptgrund sieht Steria Mummert Consulting in der vorangetriebenen Industrialisierung in vielen Unternehmen. Bei 64 Prozent soll diese mit dem Einsatz von Standard-Software einher gehen. Jedes zweite Unternehmen setzt zu diesem Zweck auf Software as a Service. Daneben bauen die Unternehmen ihre Machine to Machine-Dienste (M2M) aus, um zusätzlich Kapazitäten zu schaffen. „Mehr als 80 Prozent der Branchenkenner rechnen bis 2013 mit einer Zunahme des durch M2M-Kommunikation erzeugten Datenaufkommens“, so Hascher. Dagegen nehme die wirtschaftliche Relevanz reiner Sprachdienste kontinuierlich ab. Neue und datenintensive Angebote wie Videotelefonie und Internetfernsehen bewegten sich inzwischen auf dem gleichen Niveau. (BD)

Weitere Meldungen

IT-Dienstleistungsdreigestirn setzt bundesregierung.de neu auf

Die Unternehmen Materna, Aperto und Babiel haben die Webseiten des Presse- und Information

...
NRW Wirtschaftsminister zu Besuch bei d.velop

Dass gut angelegte Fördergelder nachhaltig wirken, durfte Landeswirtschaftsminister Harry

...
Smart Living App für Stadtwerke erhält Sicherheitszertifikat

Die Smart Living App „Stadtwerkzeug“ der Stadtwerke Düsseldorf soll zukünftig den Bürgern

...
Diakonie wird digital: Oberlinhaus setzt ECM von d.velop zur Prozessverbesserung ein

Das diakonische Unternehmen Oberlinhaus GmbH in Potsdam startet eine technische Offensive

...
Benutzer-Fokus beim Performance Management immer wichtiger

Das Beratungsunternehmen Centracon sieht bei Anwendern mit zentralisiertem Applikationsman

...
BI-Forum hat innovative Pharma-Lösung mit Balanced Scorecard im Fokus

Nicht zuletzt durch das seit letztem Jahr gültige Wettbewerbsstärkungsgesetz für die geset

...
Information Builders mit fünf Regeln für den Aufbau eines Kennzahlensystems

Soll ein Unternehmen gesteuert werden, sind betriebswirtschaftliche Kennzahlen die Instrum

...
Ericsson landet Mega-Deal

Ericsson hat mit dem indischen Mobilfunkanbieter Bharti Airtel den, in der Firmengeschicht

...
IT-Investitionen trotzen der schwächelnden Konjunktur

Die weltweite Nachfrage nach Informationstechnologie steigt trotz der allgemeinen konjunkt

...
Internet: Monatlich 3,2 Milliarden Suchabfragen aus Deutschland

Die Deutschen gehören zu den eifrigsten Nutzern von Suchmaschinen im Internet. Jede fünfte

...