Aktuelle Praxishilfen:

Ganzheitlich digitale Rechnungsprozesse

In der Praxishilfe werden die kritischen Faktoren in der gegenwärtigen Realität

... [mehr]
Fitness-Check der IT-Infrastruktur

Die Praxishilfe untersucht die Leistungsbedingungen anhand von zehn zentralen Me

... [mehr]
Auswahl des IT-Providers nach der Service-Qualität

Anhand der Praxishilfe können die Anwender unter dem Gesichtspunkt der Service-Q

... [mehr]
Analyse der internen IT-Service-Qualität

Im Wettbewerb kommt nicht nur den IT-Technologien, sondern auch der Qualität der

... [mehr]
Anforderungsanalyse ECM

Die Praxishilfe beschäftigt sie sich insbesondere mit den zentralen Nutzenaspekt

... [mehr]
Suchen & Finden  
erweiterte Suche  

Umfrage lässt Anbieter von E-Invoicing auf Umsätze hoffen

19.01.10

E-Invoicing verspricht, künftig eines der Planungsthemen der Unternehmen zu werden. Laut einen aktuellen Umfrage des Lösungsanbieters Baseware planen zwei Drittel der Unternehmen die baldige Einführung von E-Invoicing-Lösungen. Dabei zielen mehr als die Hälfte der Unternehmen (55 Prozent) auf die Optimierung ihrer Geschäftsprozesse ab. An zweiter Stelle werden Kosteneinsparungen von 34 Prozent genannt.

Trotz der Vorteile, die sich aus einer elektronischen Rechnung ergeben, zögern viele Unternehmen bei der Einführung: nur zwei Prozent der Umfrageteilnehmer gaben an, Rechnungen auf elektronischem Weg zu versenden oder zu empfangen. 71 Prozent nutzen entsprechende Lösungen selten oder überhaupt nicht. Als Hauptgrund gegen die elektronische Variante wird von knapp der Hälfte (42 Prozent) die fehlende Akzeptanz der Geschäftspartner angegeben. Bei einem Drittel herrscht Unsicherheit bei der Auswahl des Lösungsanbieters und bei einem Viertel verhindert ein an den entsprechenden Vorgaben ausgerichtetes Archiv den Einsatz. Auch gesetzliche Vorgaben, wie die digitale Signatur, verhindern häufig (13 Prozent) den Einsatz.

Baseware hatte für seine Umfrage 45 Vertreter mittelständischer und großer Unternehmen in Deutschland befragt.

Weitere Meldungen

d.velop steigerte 2010 seine Software-Erlöse um 25 Prozent

Der führende ECM-Anbieter d.velop verzeichnete nach vorläufigen Zahlen 2010 in der d.velop

...
exagon unterstützt Bilfinger Berger bei der Optimierung der IT-Prozesse

Die Bilfinger Berger AG optimiert ihre IT-Prozesse und bedient sich dabei der Unterstützun

...
Sonepar steuert Vertriebscontrolling mit IBM Cognos

Der Elektrogroßhändler Sonepar Deutschland hat in seinem Vertrieb IBM Cognos 8 Business In

...
Die Veränderungsfähigkeit der IT-Organisation wird herausgefordert

 Unternehmen unterliegen ebenso wie Öffentliche Verwaltungen einer konstant hohen Ver

...
BP bleibt Atos Origin treu

Die Deutsche BP AG hat mit Atos Origin einen Folgevertrag über das Applikation Management

...
Konvertierungstool TransMagic R7 unterstützt nun auch das JT-Format

Das CAD-Systemhaus CAMTEX GmbH hat als europäischer Distributor eine neue Version des Konv

...
Deutliche Kostenersparnisse durch effizientes Change Management System

Nach den Erkenntnissen in der Praxis bewirkt der Einsatz des Change Management Systems „CM

...
Produktion: Best Practices von der Prozessbeschreibung bis zur Lösung

Häufig herrscht im Produktionsmanagement Unklarheit über die notwendige Prozesslandschaft

...
Exagon: Zukünftig IT Service Logistics statt klassischem IT Service Management

Die Unternehmensberatung exagon sieht durch zahlreiche technologische Einflüsse sowie Verä

...
Prozess-Hürden bei einer Firmenübernahme

Wenn zwei Unternehmen miteinander verschmolzen werden sollen, stehen die IT-Abteilungen vo

...