Aktuelle Praxishilfen:

Ganzheitlich digitale Rechnungsprozesse

In der Praxishilfe werden die kritischen Faktoren in der gegenwärtigen Realität

... [mehr]
Fitness-Check der IT-Infrastruktur

Die Praxishilfe untersucht die Leistungsbedingungen anhand von zehn zentralen Me

... [mehr]
Auswahl des IT-Providers nach der Service-Qualität

Anhand der Praxishilfe können die Anwender unter dem Gesichtspunkt der Service-Q

... [mehr]
Analyse der internen IT-Service-Qualität

Im Wettbewerb kommt nicht nur den IT-Technologien, sondern auch der Qualität der

... [mehr]
Anforderungsanalyse ECM

Die Praxishilfe beschäftigt sie sich insbesondere mit den zentralen Nutzenaspekt

... [mehr]
Suchen & Finden  
erweiterte Suche  

Unternehmen nur unzureichend vor Industriespionage geschützt

12.03.08

Die Firmen sind hierzulande nur unzureichend auf die drohenden Gefahren durch Industriespionage vorbereitet. Laut Heinrich Weiss, Geschäftsführer des Bayerischen Verbands für Sicherheit in der Wirtschaft (BVSW), verlaufen die Ausspähaktivitäten hauptsächlich über die eigenen Mitarbeiter, die die Informationen entweder im guten Glauben weiterreichen oder böswillige Absichten verfolgen. Ein weiteres Problem stellten die Personalabteilungen dar, die mehr auf die Qualifikationen der Bewerber achten und die Motive sowie die Historie der Bewerber vernachlässigten. Von besonderer Bedeutung sind bei der Spionage nicht nur das Know-how und neue Standards, sondern auch Pläne der strategischen Ausrichtung des Unternehmens. Die Unternehmen müssten daher ihre Informationen vertraulich behandeln und Maßnahmen ergreifen, um die Weitergabe zu unterbinden.

Berechnungen des Verbandes zufolge habe die heimische Industrie im vergangenen Jahr bereits einen Schaden von 20 Millionen Euro zu verzeichnen gehabt. Ausspähungen durch die Konkurrenz erfolgen vorrangig im Mittelstand, der zunehmend auch durch ausländische Unternehmen infiltriert werde. So seien heute besonders die Unternehmen aus Russland und China an illegal beschafften Informationen interessiert.

Weitere Meldungen

Jedes dritte Unternehmen mit Sicherheitslücken in der mobilen Infrastruktur

Ein Drittel der Unternehmen vernachlässigt das Implementieren von Sicherheitslösungen beim

...
Deutliche Kostenersparnisse durch effizientes Change Management System

Nach den Erkenntnissen in der Praxis bewirkt der Einsatz des Change Management Systems „CM

...
Große Unternehmen bei Thema Social Media eher abwartend

Der Anbieter von Integrationsleistungen und Services für UCCD-Lösungen, Damovo, hatte im R

...
Südafrikanischer Baumaschinenhersteller nutzt Cloud Computing von T-Systems

Komatsu hat T-Systems mit der Einrichtung eines Informations- und Steuerungssystems beauft

...
Licht in die Digitalisierung der Produktion bringen

7. Best Practice Day am 21. Juni 2016 an der RWTH Aachen widmet sich der praktischen Umset

...
Centracon mit Lösungskonzept für das Desktop Hosting

Das Leverkusener Beratungshaus Centracon hat ein Lösungskonzept für das Desktop Hosting en

...
Verknüpfung von Input- und Outputmanagement gefordert

Die effiziente Verbindung von Input- und Outputmanagement ist der wichtigste Trend im DMS-

...
Benutzer wollen ihre IT-Prozesse benchmarken

Einen beeindruckenden Zuspruch hat das Kerpener Beratungshaus exagon consulting bei der Pr

...
Prozesscontrolling zur Fehlersuche in komplexen Produktionsabläufen

Ursachen können in vorherigen Prozesssequenzen liegen und nicht dort, wo sie festgestellt

...
Info-Portal zur App-Sicherheit

TÜV TRUST IT hat mit www.app-sicherheit.de ein Info-Portal eingerichtet, das Unternehmen ü

...