Aktuelle Praxishilfen:

Ganzheitlich digitale Rechnungsprozesse

In der Praxishilfe werden die kritischen Faktoren in der gegenwärtigen Realität

... [mehr]
Fitness-Check der IT-Infrastruktur

Die Praxishilfe untersucht die Leistungsbedingungen anhand von zehn zentralen Me

... [mehr]
Auswahl des IT-Providers nach der Service-Qualität

Anhand der Praxishilfe können die Anwender unter dem Gesichtspunkt der Service-Q

... [mehr]
Analyse der internen IT-Service-Qualität

Im Wettbewerb kommt nicht nur den IT-Technologien, sondern auch der Qualität der

... [mehr]
Anforderungsanalyse ECM

Die Praxishilfe beschäftigt sie sich insbesondere mit den zentralen Nutzenaspekt

... [mehr]
Suchen & Finden  
erweiterte Suche  

Verio mit Tipps für sicheres Online-Backup

08.12.10

Das Online-Backup steht laut dem Webhoster Verio insbesondere bei kleinen und mittelständischen Unternehmen sowie Privatanwendern hoch im Kurs. Damit die Datenwiederherstellung kein Wunschdenken bleibt, hat der Webhoster Tipps erarbeitet, deren Beachtung den Verantwortlichen in Sicherheit geben soll:

1. Rechenzentrum mit Standort Deutschland: Der Backup-Dienstleister muss die die Daten in seinem Rechenzentrum in Deutschland vorhalten. Dies gewährleistet, dass der Datenschutz nach hiesiger Rechtssprechung erfolgt.

2. Ausstattung des Rechenzentrums (RZ): Der Dienstleistungspartner muss eine hochwertige Ausstattung und Infrastruktur nachweisen, die die Daten auch vor höherer Gewalt schützt. Neben der zusätzlichen Sicherung aller Daten durch ein internes Backup ist auch ein 24x7-Network Monitoring im RZ unerlässlich. Darüber hinaus empfiehlt Verio, alle Datenbestände täglich auf Integrität zu überprüfen.

3. Datenübertragung: Jede Art der Kommunikation zwischen dem Backup Client und dem Server des Anbieters sollte über einen 128-Bit-SSL-Kanal und eine Point-to-Point-Verbindung erfolgen.

4. Datenverschlüsselung: Alle Daten müssen vor dem Übertragen verschlüsselt werden. Verio empfiehlt hierbei eine Speicherung mit einer Multi-Level-Verschlüsselung. Das persönliche Verschlüsselungspasswort muss vor unbefugtem Zugriff geschützt werden.

5. Zugriffsbeschränkungen: Der Zugang zu den Backup-Daten sollte auf einen im Vorfeld definierten IP-Adressbereich beschränkt werden. Dies gewährleistet, dass die Daten nur über einen Rechner mit einer der festgelegten IP-Adressen rückgesichert werden können, selbst wenn Benutzername und Passwort bekannt sein sollten.

Weitere Meldungen

7 typische Stolpersteine der schriftlichen Kundenkommunikation

Durch die wachsende Digitalisierung nimmt die schriftliche Kundenkommunikation anders als

...
Umfrage untersucht den ECM-Markt

Laut einer aktuellen Momentaufnahme zur wirtschaftlichen Entwicklung im ECM-Markt des Soft

...
Nord-Soft entwickelte Fakturierungslösung für Tierärztliche Verrechnungsstelle

Die Nord-Soft GmbH hat für die Tierärztliche Verrechnungsstelle Heide in Schleswig-Holstei

...
ECM-Technologien von d.velop jetzt auch in Südafrika verfügbar

Mit dem bekannten Distributions- und Beratungshaus Oystech aus der Nähe von Pretoria hat s

...
Kundenportal für die Müllentsorgung in Düsseldorf erhält Sicherheits- und Qualitätszertifizierung

Über das Kundenportal der AWISTA Gesellschaft für Abfallwirtschaft und Stadtreinigung mbH

...
BitDefenders AntiVirus 11 glänzt mit geringster Systemauslastung

Die elfte Version von BitDefenders Anti-Virus konnte im Rahmen eines Vergleichstest von AV

...
Software-Paketierung aufwandsarm gestalten

Eine neue Software soll installiert, eine bestehende geändert oder deinstalliert werden. D

...
Tipps für typische Praxisprobleme im Prozessmanagement der IT-Organisation

Der Aufbau einer prozessorientierten IT-Organisation allein reicht nicht aus, um eine hohe

...
IT-Services selten auf Katastrophen oder große Systemausfälle vorbereitet

Wenn technische Ausfälle die Geschäftsprozesse bedrohen, dann sind auch unmittelbar die IT

...
Online-Shops: In 10 Schritten zu verkaufsfördernden Produktinformationen

Praxistipps der Poet AG: Durch unzureichende Produktdaten wechseln potenzielle Käufer schn

...