Aktuelle Praxishilfen:

Ganzheitlich digitale Rechnungsprozesse

In der Praxishilfe werden die kritischen Faktoren in der gegenwärtigen Realität

... [mehr]
Fitness-Check der IT-Infrastruktur

Die Praxishilfe untersucht die Leistungsbedingungen anhand von zehn zentralen Me

... [mehr]
Auswahl des IT-Providers nach der Service-Qualität

Anhand der Praxishilfe können die Anwender unter dem Gesichtspunkt der Service-Q

... [mehr]
Analyse der internen IT-Service-Qualität

Im Wettbewerb kommt nicht nur den IT-Technologien, sondern auch der Qualität der

... [mehr]
Anforderungsanalyse ECM

Die Praxishilfe beschäftigt sie sich insbesondere mit den zentralen Nutzenaspekt

... [mehr]
Suchen & Finden  
erweiterte Suche  

Virtual Works Africa offizieller Ost-Afrika Distributor des d.velop ECM portfolios

08.06.10

Nach einem sehr erfolgreichen Start der gemeinsamen Vertriebspartnerschaft für die d.velop ECM-Produktreihen d.3 und ecspand, bauen die Unternehmen ihre Zusammenarbeit weiter aus. Ab Juni 2010 wird Virtual Works Africa in Nairobi, Kenia, exklusiver Distributor für alle d.velop Technologien in Ostafrika. Virtual Works Africa verfügt als exklusiver Distributor für Storage-Produkte der Firma NetApp, bereits heute über ein breites Netz an hochspezialisierten Resellern. Damit kann Virtual Works den immens steigenden Bedarf an integrierten ECM Lösungen in Afrika direkt über sein etabliertes Netzwerk mit d.3 und ecspand bedienen.

Ab Juni 2010 wird Virtual Works Africa offizieller Ost-Afrika Distributor für die ECM-Technologien aus dem Hause d.velop. Virtual Works Africa ist damit sowohl für sämtliche Vertriebsaktivitäten, als auch den Support der d.velop Produktlinien d.3 und ecspand – den ECM Erweiterungen für Microsoft SharePoint – in dieser Region verantwortlich.

„Wir freuen uns sehr über das Vertrauen unseres deutschen Partners in unsere Fähigkeit, sehr erfolgreiche Vertriebs- und Supportnetzwerke auf dem afrikanischen Kontinent aufzubauen. Die d.velop AG und Virtual Works Africa sind ideal auf einander abgestimmte Partner und werden den Erfolg der letzten Monate nun auch über die kenianischen Grenzen hinweg fortsetzen.“ freut sich James Munene, CEO Virtual Works Africa, über den Ausbau der Partnerschaft.

Awadh Ombaso , Business Development Manager bei Virtual Works Africa ergänzt: „Das Portfolio der d.velop AG ermöglicht unseren Partnern in den einzelnen Ländern, für nahezu jede Kundensituation die richtige Lösung anbieten zu können. Der ‚all-in-one‘-Ansatz des Produktes d.3 für integriertes Enterprise Content Management hilft unseren Kunden, sämtliche Aufgabenstellungen an eine moderne ECM-Lösung mit nur einem Produkt abzudecken. Weiter erkennen wir bei unseren Kunden eine große Begeisterung für die ecspand Module, insbesondere bei ECM-Spezialisten im Regierungsumfeld für den Bereich E-Government.“

Für Heinz B. Wietfeld, Director of Sales der d.velop international GmbH, ist die Kompetenz von Virtual Works Africa Grundlage für den Ausbau der Partnerschaft. „Wir sind sehr stolz darauf, dass ein so wichtiger und in Bezug auf ECM so erfahrener IT Distributor wie Virtual Works Africa  sich nach einer eingehenden Produkt- und Marktevaluierung für unser Portfolio entschieden hat. Die Entscheidung eines Compliance Spezialisten wie Virtual Works Africa unter-streicht, dass unsere Entscheidung unsere Technologien, die auf einer Service orientierten Architektur (SOA) aufbauen, über zwei Produktlinien für unter-schiedliche Marktteilnehmer anzubieten, von Partnern wie Kunden sehr positiv aufgenommen wird.

Weitere Meldungen

Neues TÜV-Siegel für die Qualität der IT-Services

Zukünftig kann für IT-Services ein TÜV-Siegel erworben werden. Hierfür hat die ITSM Consul

...
IW: Jedes zweite Unternehmen stellt ein

Nach dem der Branchen-Index des BITKOM ein neues Allzeithoch erreicht hat meldet nun auch

...
„PILOT Scheduler“ zur Feinplanung schlanker Produktionsprozesse

Die FELTEN Group stellt auf ihrem Best Practice Day „Vorsprung im Produktionsmanagement“ a

...
„Auf Schalke“ Best Practice Day für das Produktionsmanagement

Die FELTEN Group führt „Auf Schalke“ in der Gelsenkirchener Veltins-Arena ihren diesjährig

...
Fraunhofer und IBM wagen den empirischen Blick in die Bankenzukunft

Im Rahmen der Veranstaltung Bank und Zukunft 2010 wurden nun die Ergebnisse einer Studie v

...
PayPal-Account-Hacking für einen Euro

Mehrere Monate lang infiltrierten die Experten vom G Data Security Labs die eCrime-Gesells

...
Rund 30 Millionen Deutsche kaufen im Internet ein

29,5 Millionen Menschen haben hierzulande im ersten Quartal 2009 Waren und Dienstleistunge

...
B2B-Bank ebase lagert an Logica aus

Die European Bank for Fund Services GmbH,  eine hundertprozentige Tochter der comdire

...
Probleme beim IT Service Management liegen oft im Detail

Während die öffentliche Fachdiskussion im IT Service Management häufig von übergreifenden

...
Bestnoten für ITIL- und PRINCE2-Schulungen der ITSM Consulting

Die ITIL- und PRINCE2- Schulungen für das IT Service Management der ITSM Consulting AG erh

...