Aktuelle Praxishilfen:

Ganzheitlich digitale Rechnungsprozesse

In der Praxishilfe werden die kritischen Faktoren in der gegenwärtigen Realität

... [mehr]
Fitness-Check der IT-Infrastruktur

Die Praxishilfe untersucht die Leistungsbedingungen anhand von zehn zentralen Me

... [mehr]
Auswahl des IT-Providers nach der Service-Qualität

Anhand der Praxishilfe können die Anwender unter dem Gesichtspunkt der Service-Q

... [mehr]
Analyse der internen IT-Service-Qualität

Im Wettbewerb kommt nicht nur den IT-Technologien, sondern auch der Qualität der

... [mehr]
Anforderungsanalyse ECM

Die Praxishilfe beschäftigt sie sich insbesondere mit den zentralen Nutzenaspekt

... [mehr]
Suchen & Finden  
erweiterte Suche  

Virtualisierung und Cloud Computing setzen Rechenzentren zu

19.01.11

Der international operierende Service Provider Easynet hat die Auswirkungen  alternativer IT-Betriebsmodelle auf die IT-Infrastruktur der Rechenzentren untersucht und kam zu dem Ergebnis, dass Rechenzentren (RZ) vor massiven Veränderungen stehen.

1. Cloud Computing und Virtualisierung werden die Rechenzentren auch in den kommenden Jahren beschäftigen. Dedizierte Cloud-Lösungen, bei denen Unternehmen in einem bestimmten RZ flexibel Kapazitäten in Anspruch nehmen können, werden eine immer größere Rolle spielen. In solchen Enterprise Clouds erhalten die Unternehmen nach Ansicht von Easynet mehr Kontrolle über ihre Daten. Dabei können auch die höchsten Sicherheitsanforderungen individuell umgesetzt werden.

2. Der vermehrte Einsatz von virtuellen Systemen sowie BladeServern und Enterprise Cloud Storages steigert den Auslastungsgrad aller infrastrukturellen Komponenten auf Werte zwischen 70 bis 80 Prozent. Dies geht mit einem nach oben schnellenden Energiebedarf einher.

3. Die höhere Auslastung gepaart mit wachsender Packdichte im Server Rack und in Verbindung mit leistungsstärkeren Komponenten lassen die Kühlsysteme an ihre Grenzen stoßen. Die zunehmende Auslastung macht es nach Meinung von Easynet unumgänglich, sich erneut mit dem Thema Ausfallsicherheit  zu beschäftigen.

4. Eine neue Infrastruktur lässt sich in bisherigen RZs nur bedingt implementieren. Hier sieht das Unternehmen eine Investitionswelle auf die Betreiber zukommen, da viele Betreiber ihre RZs in den nächsten Jahren von Grund auf neu konzipieren müssen.

„Rechenzentren stehen vor dem größten Wandel seit der Einführung der x86-Server“, schlussfolgert Diethelm Siebuhr, Geschäftsführer Central Europe bei Easynet Global Services. „Cloud Computing stellt für Rechenzentren eine enorme Herausforderung dar und wer künftig  in diesem Markt eine Rolle spielen will, der muss schon heute seine Infrastruktur auf die neuen Anforderungen ausrichten.“

Weitere Meldungen

Sales-Verantwortliche: Höherer Vertriebserfolg durch automatisiertes Angebotsmanagement

Die Erarbeitung kundenindividueller B2B-Angebote ist vielfach mit einem erheblichen Aufwan

...
Online-Shops: In 10 Schritten zu verkaufsfördernden Produktinformationen

Praxistipps der Poet AG: Durch unzureichende Produktdaten wechseln potenzielle Käufer schn

...
d.velop und Partner mit Best Practices auf der CeBIT 2010

Die d.velop AG stellt auf der CeBIT 2010 mit Version 7 ihrer Enterprise-Content-Management

...
Sicherheitszertifikat für die Kinderschutz-App „Protect Your Kid“

Die Kinderschutz-App „Protect Your Kid“ (PYK) für Android-Smartphones hat das Sicherheitsz

...
BITKOM gibt Muster-AGBs für Hightech-Unternehmen heraus

Laut BITKOM-Präsident Prof. Dr. August Wilhelm Scheer können Streitigkeiten aufgrund recht

...
Starke Nachfrage nach elektronischen Diensten deutscher Ämter

Eine überwältigende Mehrheit von 73 Prozent der über 14-jährigen halten Informationsangebo

...
Microsoft mit Business Intelligence Angebot für den Mittelstand

Mit dem nun verfügbaren Office Performance Point Server 2007 sollen vor allem die Anwender

...
Mittelstand sucht Arbeitskräfte

Knapp zwei Drittel der befragten Mittelständler haben selbst in Zeiten wirtschaftlicher Fl

...
Effizientes Qualitätsmanagement mittels SharePoint

Die Unternehmensberatung Trigonum hat auf Basis der SharePoint-Technologie von Microsoft v

...
Die Zukunft des Chief Information Officers

Glaubt man den Forschern von Deloitte, so müsse der CIO heute deutlich mehr sein, als der

...