Aktuelle Praxishilfen:

Ganzheitlich digitale Rechnungsprozesse

In der Praxishilfe werden die kritischen Faktoren in der gegenwärtigen Realität

... [mehr]
Fitness-Check der IT-Infrastruktur

Die Praxishilfe untersucht die Leistungsbedingungen anhand von zehn zentralen Me

... [mehr]
Auswahl des IT-Providers nach der Service-Qualität

Anhand der Praxishilfe können die Anwender unter dem Gesichtspunkt der Service-Q

... [mehr]
Analyse der internen IT-Service-Qualität

Im Wettbewerb kommt nicht nur den IT-Technologien, sondern auch der Qualität der

... [mehr]
Anforderungsanalyse ECM

Die Praxishilfe beschäftigt sie sich insbesondere mit den zentralen Nutzenaspekt

... [mehr]
Suchen & Finden  
erweiterte Suche  

Wachstum für den Betriebssystemmarkt

21.05.08

Laut den Marktforschern von Gartner wird der weltweite Markt für Betriebssysteme in diesem Jahr um 7,2 Prozent auf ein Gesamtvolumen von 28,9 Milliarden US-Dollar wachsen. Bis zum Jahr 2012 erwartet das Unternehmen, dass der Markt einen Wert von 37,5 Milliarden US-Dollar erreichen wird. Es werde aber mittel- und langfristig einige grundlegende Veränderung geben.

So sei Linux der am rasantesten wachsende Bereich im Betriebssystem-segment und werde Unix auf dem Serverbetriebssystem-Markt verdrängen. Garnter sieht die Vorteile im besseren Preis-Leistungs-Verhältnis, in der höheren Verfügbarkeit von Support-Dienstleistungen und den geringen Betriebskosten.

Weiterhin wird der anhaltende Trend zu neuen Techniken wie Virtualisierung und Mulitkern-Prozessoren Einfluss auf die Entwicklungen haben. Eingebettete Anwendungen und virtuelle Maschinen könnten die Betriebssysteme als eine „traditionelle Infrastrukturschicht“ ersetzen. Multikern-Prozessoren hingegen werden Änderungen in den Lizenzierungsmodellen erforderlich machen. Weiterhin werden Software as a Service und On-Demand-Angebote den Markt verändern. Gartner geht davon aus, dass die Rezession in den USA sich in nachlassenden PC-Käufen und Erneuerungen ausdrücken wird.

Weitere Meldungen

novem macht Cognos 8 BI-Systeme deutlich schneller

(Hamburg, 03.11.2009) Das Beratungshaus novem business applications wird auf dem Business

...
Zahl deutscher Phishing-Opfer angestiegen

Der Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien (BitKom) hat d

...
Mit Kennzahlen Kosten und Qualität der ECM-Prozesse gezielt optimieren

Um die Qualität und Wirtschaftlichkeit der ECM-Prozesse in Unternehmen bewerten zu können,

...
Kernpunkte einer systematischen Gefährdungsanalyse der IT

Obwohl ein Pflichtprogramm der Unternehmen, werden mögliche Gefährdungen der Informationst

...
G Data gibt Whitepaper zur Systemsicherheit von Windows 7 heraus

Vor dem Hintergrund des nahenden Verkaufsstarts von Windows 7 haben die IT-Sicherheitsexpe

...
Zulässig oder nicht: eine Antwort gibt es auch jetzt noch nicht

Es muss still gewesen sein, in den Büros und Software-Schmieden rund um den Globus. Denn h

...
Trügerische Sicherheit - Unternehmen unterschätzen IT-Sicherheitsrisiken

Deutsche Unternehmen halten ihre IT für sicher. Das ist die gute Nachricht. Die schlechte:

...
ITIL 3-Regelwerk vernachlässigt nach Meinung von Exagon Methoden zur Einführung

Die ITIL-Anwender befürworten laut einer Erhebung der Kerpener Exagon Consulting eine enge

...
BITKOM: Jeder Dritte besitzt ein Smartphone

Hierzulande besitzt jeder Dritte (34 Prozent) ein Smartphone. In der Altersgruppe der unte

...
Gemeindeunfallversicherungsverband Westfalen-Lippe mit IntraPROTECTOR abgesichert

Mit Blick auf den hohen Sicherheitsanspruch der persönlichen Daten seiner 1,6 Millionen Ve

...