Aktuelle Praxishilfen:

Ganzheitlich digitale Rechnungsprozesse

In der Praxishilfe werden die kritischen Faktoren in der gegenwärtigen Realität

... [mehr]
Fitness-Check der IT-Infrastruktur

Die Praxishilfe untersucht die Leistungsbedingungen anhand von zehn zentralen Me

... [mehr]
Auswahl des IT-Providers nach der Service-Qualität

Anhand der Praxishilfe können die Anwender unter dem Gesichtspunkt der Service-Q

... [mehr]
Analyse der internen IT-Service-Qualität

Im Wettbewerb kommt nicht nur den IT-Technologien, sondern auch der Qualität der

... [mehr]
Anforderungsanalyse ECM

Die Praxishilfe beschäftigt sie sich insbesondere mit den zentralen Nutzenaspekt

... [mehr]
Suchen & Finden  
erweiterte Suche  

Zweites Erweiterungspaket für SAP ERP verfügbar

07.08.07

Das „SAP enhancement package for SAP ERP“ liefert neben branchenspezifischen Zusätzen für die Medien-, Versorgungs- und Telekommunikationsbranche sowie Handel auch neue Optionen für die Verbesserung der Usability. Aktuelle Enterprise Services für verschiedene Geschäftsszenarien sollen für einen besseren Zugriff auf Verkaufs- und Auftragsinformationen sorgen und die Abrechnungs- und Zahlungsprozesse sorgen.

Ebenso wurden die Kernanwendungen des ERP-Systems erweitert. „SAP ERP Financials“ bietet neue Funktionen zur Planung und Prognose, Finanzkonsolidierung, für das Kredit- und Inkassomanagement sowie für die Klärungsfallbearbeitung.

Das Progamm „SAP Bank Relationship Management“ lockt mit der Möglichkeit, durch eine Kombination mit Swiftnet, der Nachrichten-Plattform der Society for Worldwide Interbank Financial Telecommunication, die parallele Kommunikation mit mehreren Banken zu gewährleisten.

Erweitert wurde auch das Modul „SAP HCM“ (Human Capital Management). Die Enterprise-Lern-Plattform integriert Funktionen für virtuelle Klassenzimmer aus Acrobat Connect Professional. Für das Tool „SAP ERP Operations“ wurde der Zugriff vom Vertriebsinnendienst auf die Kundendaten verbessert.

Die „SAP Corporate Services“ wurden in den Bereichen Travel Management, Real Estate Management und Enterprise Asset Management ebenfalls erweitert.

Weitere Meldungen

Hohe Produktivität verlangt synchronisierte Fertigungsprozesse

Die Synchronisation der vielzähligen Fertigungsprozesse gehört zu den größten Herausforder

...
Beim Umstieg auf Windows 7 gleichzeitig die Architektur zukunftsfähig machen

Weil Microsoft bald die Unterstützung für Windows XP einstellt, regen die Marktforscher vo

...
Im Silicon Valley stehen die Zeichen auf „go“

US-Technologieunternehmen sind deutlich optimistischer, die Folgen der Wirtschaftskrise ba

...
Deutsche ITSM-Meisterschaft von Serview und der Hochschule Karlsruhe

Das Beratungshaus Serview führt mit wissenschaftlicher Unterstützung durch die Fakultät In

...
Kritische Aspekte beim Outsourcing des Application Managements

Nach einer Studie von Ardour Consulting kämpft das Application Management in den Unternehm

...
Die Fertigungsunternehmen rudern in Sachen Production Intelligence zurück

Die Fertigungsunternehmen erklären zwar mehr denn je Production Intelligence (PI) zu ihrer

...
piTop Configuration Management offen für alle Entwicklungsumgebungen

Die Software-Company piTop hat abgeleitet aus den Anforderungen komplexer Praxisprojekte e

...
Whitepaper „Kooperative Datenintegration“ verfügbar

Der Lösungsanbieter Informatica hat ein Whitepaper zur Integration von Unternehmensdaten h

...
Leitfaden zur Optimierung der Produktivität in der Prozessindustrie

Das im Bereich der MES-Lösungen führende Softwarehaus FELTEN GmbH hat einen Leitfaden hera

...
IBS erhält Wartungsvertrag von BMW

BMW und der Softwareanbieter IBS haben nun einen Vertrag unterzeichnet der alle Wartungsve

...